xxxxxxx Infos und Airb'n'b in Las Galeras, dem schönsten Fleck der Dominikanischen Republik xxxxxx Über einen netten Gruß auf meiner Kontaktseite freue ich mich...
Stress pur im Paradies
Stress pur im Paradies

Stress pur im Paradies

Die Ereignisse überschlagen sich…..

Das Land wurde innerhalb von 3 Tagen gesäubert. 3062 qm für etwa 300 €. Da kann man nicht meckern. Jetzt warten wir, das alles überflüssige Gestrüpp trocknet und dann wird es angezündet.

Derweil  streite ich mich ab und an mit dem Mann, der seine Kühe auf unserem Grundstück und dem Nebengrundstück hütet. Er macht permanent Ärger und meint, er wäre der Chef. Beide Grundstücke sind über eine Straße in der Mitte zu erreichen und er meint, die Straße müsse geschlossen bleiben, damit die Kühe nicht abhauen. Nun ist es aber offiziell eine Straße von der Gemeinde.

Jetzt hat er das Nebengrundstück, dass ihm auch nicht gehört, neu eingezäunt, aber einen Meter Straße zu seinem Gunsten abgetrennt, weil das einfacher war. Mal sehen, wie wir da verbleiben 🙂

Dann war mein Examen gestern und heute hier um das Bauprojekt voran zu bringen. Das heißt, Wasser und Strom müssen aufs Grundstück verlegt und vorher beantragt werden. Baupläne eingereicht, genehmigt und bezahlt werden.

Für den Kauf vom Land werden 3% der Kaufsumme an Steuern fällig.

Für die Genehmigung aus dem Farmland Bauland zu machen nochmals zwischen 3 % – 5%. Wir verhandeln noch.

Pro Quadratmeter Konstruktion kommen nochmals 0,70 Cent und pro Gebäude ca 75,00 € an Kosten auf uns zu.

Aber das ist alles einmalig.

Zwischendurch versuche ich immer noch, einen Internetvertrag zu bekommen. Daran wäre ich inzwischen fast verzweifelt, habe jetzt aber Verbindungen, die mir helfen 🙂 Der Weg dorthin war aber steinig. Nachdem ich 5 x telefonisch mein Glück versucht habe, was immer über eine Stunde gedauert hat, habe ich es direkt in der Filiale versucht. Die Dame verstand meine Verzweiflung und hat es dann mit mir gemeinsam versucht. Kurz vor Ziel ist das System abgestürzt. Außerdem gefiel ihnen mein Reisepass immer noch nicht. Er sei zu alt. Dabei ist er vom letzten Jahr. Ohne Ergebnis und dem Weinen nah bin ich dann wieder gegangen. Jetzt kenne ich jemanden, der mit der Firma zusammen arbeitet und der hat sich meiner angenommen. Es hat sich herausgestellt, dass sie nicht nur mein Geburtsdatum falsch notiert haben sondern meiner Passnummer eine 0 zuviel dazugeschrieben haben. Jetzt wollen sie aber die Auszüge der letzten 3 Monate von der Bank. Auch das ist wieder mit Zeit verbunden. Aber ich bleib dran und dem Ziel schon näher 🙂

Nächste Woche müssen wir dringend nach Santo Domingo. Ich habe seit ein paar Wochen Knieschmerzen. Friedel braucht eine Tetanus Auffrischung, ich meine letzte Hepatitis Impfung.

Preise müssen verglichen werden, Fliesen ausgesucht und und und……

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.